Briefmarkendesign – Wie kommt die Stulle auf die Marke?

Vor einiger Zeit bekam ich Post, so ganz analog. Das ist an sich schon eine feine Sache, aber das Beste daran war die Briefmarke: Die „Deutsche Brotkultur“ wurde hier geehrt, mit einem Foto von frisch geschnittenem Brot. Ich mag Brot, ich mag schönes Design und ich war sofort verliebt in dieses kleine Kunstwerk. Da fragte ich mich: Wer gestaltet eigentlich unsere Briefmarken?

Briefmarke zur Deutschen Brotkultur mit fünf Brotscheiben auf weißem Grund
„Briefmarkendesign – Wie kommt die Stulle auf die Marke?“ weiterlesen

I ♥ Fernsehtürme

Als ich vor 12 Jahren nach Düsseldorf zog, war ich nicht ganz so gut auf die Stadt zu sprechen. Ich wollte nicht weg aus Berlin, aber mein berlinuntaugliches 2,0er-Abi ließ mir keine andere Wahl. „Ach Gott, Düsseldorf“, hatten die Leute gesagt, denen ich meinen neuen Plan verkündete. „Aber Köln soll schön sein. Zieh doch nach Köln!“ Und auch ich verband mit Düsseldorf eigentlich nur so schickimicki, Kö halt.

„I ♥ Fernsehtürme“ weiterlesen

Good old Cornflakes

Immer wenn ich in einem Hotel mit Buffet frühstücke, gibt es nach dem Obst-Müsli und vor dem Nutella-Croissant ein Schüsselchen Cornflakes mit Milch, am liebsten Chocos. Was für Kindheitserinnerungen jedes Mal! Und das geht nicht nur mir so – das heimelige Knusperzeug in den bunten Packungen scheint gerade ein kleines Revival zu erleben.

„Good old Cornflakes“ weiterlesen