Suppenpause

Da steht er
unterm Pladderplanendach
mit einem Plastiklöffel in der Hand
am wackeligen Stehtisch
mit dem Sonnenschirmloch in der Mitte
in dem kein Sonnenschirm steckt
und löffelt das plastene Schälchen aus
seine Erbsensuppe mit Wiener
teilt sich die Wienerstückchen gut ein

Solange noch Suppe da ist
ist noch Pause

4 Antworten auf „Suppenpause“

  1. Bin ein Glückskind.
    Bin von`ne Straße, tagsüber.
    Industrieschauspieler, ich.

    Gibt kein Lohn, gibt Gage.
    Und manchmal klatscht es auch.
    Leider kein Beifall

    Guten Morgen :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*