Seifenblasen

Vor dem Laden spuckt eine Seifenblasenmaschine Seifenblasen auf einen Hund auf dem Boden der von einem Mann im Rollstuhl angeschaut wird dem die Seifenblasenmaschine gehört

Lessingplatz

Eine Oma macht
eine Vollbremsung
auf ihrem elektronischen Gefährt
weil sie auf einer Bank
eine Freundin entdeckt hat

Sie dreht ab
hält auf die Freundin zu
und parkt souverän neben ihr ein

Für jeden was

Auf der Rolltreppe
neben dem U-Bahn-Nagelstudio
trägt ein Junge
die Startnummer stolz auf der Brust
seine Mutter drei Stufen höher
verspricht dem Mädchen dahinter
Ich zeig dir gleich
das mit den Fingernägeln

Und das Wetter

Ich gehe runter zum Rhein
und zieh die Jacke aus
über den Brückenblick
hat jemand Pauspapier gelegt
ich zögere nicht lang
und hol den Stift aus der Tasche

Kurz und gut

Der in New York lebende Internetkünstler Rafaël Rozendaal erschafft grandiose Webseiten. Auf trashloop.com kann der moderne Sisyphos etwas in den virtuellen Papierkorb werfen. So oft er möchte. Das ist genauso wie ungelesene Newsletter im Posteingang löschen, sieht aber schöner aus. Oder man kann mit einer Zitrone spielen. Oder aufs Meer schauen. Beziehungsweise auf einen weißen Kreis und eine kleine, sich bewegende Fläche auf schwarzem Grund. Wenige Mittel, große Wirkung – das kann Rozendaal auch mit Worten: Er schreibt Haiku. „Kurz und gut“ weiterlesen

Pause

Am Hintereingang hockt
die Mitarbeiterin
und raucht eine Zigarette
und tippt was auf dem Handy
ehe sie sich
eine Pause gönnt