3 Antworten auf „Die U-Bahn“

    1. Vielen Dank und viele Grüße zurück :)
      Nein, für diese Kurzvideos hatte ich keine Akustik geplant. Ich mag Reduktion im Allgemeinen, deswegen sind diese Wortskizzen auch im Umfang eher kurz. Und wegen der Videostille habe ich tatsächlich darüber nachgedacht, ob ich eine musikalische Untermalung (Klavier?) oder Geräusche darunterlegen sollte. Doch sowohl überspitzende Comic-Geräusche als auch reale Geräusche einer U-Bahn oder eines Pinklers habe ich dann irgendwie für unpassend befunden. Vielleicht könnte man die Videos mitsprechen? Ich werde es demnächst ausprobieren… :)
      Danke für dein Feedback!

      1. Ja, es ist in der Tat heikel mit Geräuschen, da das Video so schön reduziert ist, was ich persönlich auch sehr mag. Und weniger ist ja bekanntlich meistens mehr … :)
        Gutes Gelingen mit den Tonproben … brumm brumm …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*